You are here

MeetingSphere-Arbeitsbereiche

In Ergänzung der Sprachkonferenz und der Bildschirmübertragung bietet MeetingSphere eine Auswahl von Arbeitsbereichen, die jeweils maßgeschneidert sind für typische Aufgaben von Arbeitsbesprechungen. Die Arbeitsbereiche sind selbstdokumentierend. Aufgabenstellung und Ergebnisse sind Bestandteil des automatischen Word-Protokolls.

Aktuell bietet MeetingSphere die Arbeitsbereiche ‘Brainstorm’, ‘Diskussion’, 'Präsentation' und Abstimmung’.

Brainstorm

Der Brainstorm Arbeitsbereich bietet die Funktionalität, um Ideen, Fakten, Meinungen oder was auch immer zu brainstormen.

Per Vorgabe ist das Brainstorming anonym. Als Moderator können Sie auch eine Reihe von ‘Teams’ erstellen, denen sich die Teilnehmer zuordnen und mit denen die Beiträge gekennzeichnet werden. Auch das namentliche Brainstorming ist möglich.

Ideen sind sofort für alle sichtbar und können einfach in Ordner sortiert werden. Das Kommentieren von Ideen ist möglich.

Diskussion

Der Diskussionsarbeitsbereich ermöglicht die parallele Diskussion mehrerer Themen.

Themen werden durch den Moderator erstellt, der auch festlegt, ob Diskussionsbeiträge vollständig anonym sind, mit einem gewählten ‘Team’ gekennzeichnet oder mit dem Namen des Beitragenden versehen werden. Die Teilnehmer bewegen sich frei zwischen den Themen und tragen bei, wo sie etwas zu sagen haben. Das ist sehr viel effizienter als konventionelle Diskussionen, in denen Teilnehmer sich manchmal langweilen, weil sie das aktuelle Thema kaum berührt und sie wenig beizutragen haben. In einer MeetingSphere Diskussion gibt es auch keine Notwendigkeit abzuwarten bis man an die Reihe kommt: Weder, um auf die gestellte Frage zu antworten, noch, um auf die Beiträge anderer Teilnehmer mit einem eigenen Argument, einer Beobachtung oder einer Frage zu reagieren.

Präsentation

Der Präsentationsarbeitsbereich dient der Vermittlung von Informationen und der Einholung von Feedback.

Der Arbeitsbereich unterstützt drei Präsentationsarten:

  1. Folienpräsentation (Vorgabe)
    Bei der (ggf. mehrere) pdf, png, jpg/jpeg oder mp4 Dateien als 'Folien' angezeigt werden und die Teilnehmer ihre Rückmeldung ggf. zeitversetzt über eine Diskussion zur Präsentation geben
  2. Bildschirmübertragung
    Bei der der Leiter oder ein Teilnehmer Ihren Bildschirm zeigen ggf. unter Einholung von Feedback per optionaler Diskussion zur Präsentation
  3. Andere Präsentationslösung
    Bei der Sie den Teilnehmern die Verbindungsdaten zu einer Drittlösung übermitteln, die sich in einem gesonderten Browser-Tab öffnet

Die optionale Diskussion zur Präsentation bietet die volle Funktionalität des Diskussionsarbeitsbereichs.

Abstimmung

Eine Abstimmung fügt der Agenda gleich zwei miteinander verknüpfte Arbeitsbereiche hinzu: Den Stimmzettel und die zugehörige Ergebnistabelle. Als Moderator können Sie Ergebnisgrafiken hinzufügen, die die Daten einer Ergebnistabelle visualisieren. Die Aufspaltung einer Abstimmung in mehrere spezifische Arbeitsbereiche hat den Vorteil, dass Sie sie gesondert für Teilnehmer öffnen und schließen können. So können Moderatoren nach Abschluss der Abstimmung direkt zur graphischen Auswertung übergehen unter Auslassung der Ergebnistabelle. Diese würde lediglich für die Detailanalyse vorgehalten, falls notwendig. Oder umgekehrt.

  • Stimmzettel
    Bestimmendes Merkmale eines Stimmzettels sind die gewählte Abstimmungsmethode und das Kriterium nach dem die Bewertung erfolgt. Moderatoren legen Stimmzettel häufig vor dem Meeting an und fügen die im Meeting erzeugten Abstimmungsgegenstände erst unmittelbar vor der Abstimmung ein. Dies ist regelmäßig der Fall, wenn die Ideen (oder Meinungen, Fakten, usw.) eines Brainstormings per Abstimmung priorisiert werden sollen.
  • Ergebnistabelle
    Die Ergebnisse einer Abstimmung stehen zur Verfügung, sobald diese abgeschlossen ist. Moderatoren können Ergebnisse sogar in ihrer Entwicklung anzeigen, also bei Eintreffen der Stimmzettel. Per Vorgabe sind Ergebnistabellen nach der durchschnittlichen Bewertung sortiert. Sie können einer Abstimmung mehrere Tabellen hinzufügen und diese unterschiedlich sortieren.
  • Ergebnisgrafik
    Ergebnisgrafiken visualisieren die Ergebnisse einer Ergebnistabelle. Fügen Sie Ergebnisgrafiken hinzu, indem Sie die relevante Tabelle markieren und ‘Ergebnistabelle’ im Plus-Menü des Meeting-Cockpits auswählen.

Durch Hinzufügen weiterer Stimmzettel zu einer vorhandenen Abstimmung wird diese zur Mehrkriterienanalyse erweitert. Dabei entstehen automatisch eine

  • Mehrkriterientabelle
    Die die Ergebnisse der Einzelabstimmungen zusammenfasst und erweiterte Analysefunktionen bereitstellt, wie die Errechnung von Indikatoren ('Errechnete Spalten') und die Farbkodierung anhand von Schwellenwerten zur Mustererkennung. Moderatoren können beliebig viele Mehrkriterientabellen hinzufügen.
  • Mehrkriteriengrafik
    Die die Daten der Mehrkriterientabelle graphisch im Koordinatensystem darstellt. Moderatoren können einer Mehrkriterientabelle beliebig viele Mehrkriteriengrafiken hinzufügen.